Station: [7] Familienfoto

  • Dichter- und Stadtmuseum Liestal

Familienbilder sind im 19. und zu Beginn des 20. Jahrhunderts noch eher selten. Die meisten Fotografien zeigen Einzelpersonen im Studio in gestellter Pose, Schnappschüsse und Gruppenbilder im Freien kommen erst im 20. Jahrhundert langsam in Mode. Dieses Bild zeigt Spitteler mit seiner Frau und seinen beiden Töchtern Anna und Marie-Adèle, daneben ist ihr Wohnhaus in Luzern zu sehen.

Da seine beiden Töchter kinderlos blieben, gibt es keine direkten Nachkommen des einzigen gebürtigen Schweizer Literaturnobelpreisträgers, jedoch noch einige Verwandte über andere Linien sowohl der väterlichen als auch mütterlichen Seite.