Current News from: "Fritz-Reuter-Literaturmuseum"

VERKÜNDUNG DES PLATTDEUTSCHEN WORTES 2022

23. Jun 2022
Fritz-Reuter-Literaturmuseum

Den Wettbewerb um das schönste Plattdeutsche Wort gibt es seit 1995, initiiert vom Fritz-Reuter-Literaturmuseum. Inzwischen verbergen sich hinter dem Plattdeutschen Wort drei Kategorien und der Wettbewerb wird gemeinsam vom Fritz-Reuter-Literaturmuseum und dem Heimatverband Mecklenburg-Vorpommern durchgeführt. Die Einsendungen kommen mittlerweile aus dem halben Bundesgebiet und die Veranstalter verzeichnen eine zunehmende Anzahl an Vorschlägen von jungen Leuten. Ganze Schulklassen als auch Plattdeutschkurse haben Vorschläge zum Plattdeutschen Wort des Jahres eingereicht.

Wie immer hat die Jury aus für sie völlig anonymen Listen ihr Votum abgegeben und folgende Sieger ermittelt:

In der Kategorie Plattdeutsches Wort 2022 gewann Uwe Schmidt aus Neubrandenburg mit dem Wort „Dunnerlüchting“. Dieser Ausdruck des Erstaunens ist eine Zusammensetzung aus Donner und Blitz, in der Bedeutung von Verwunderung und Freude.

Sieger in der Kategorie Bester aktueller Ausdruck wurde Stefan Schewe aus Neubrandenburg mit seinem Vorschlag „Tippschnack“ (für chatten). Leider konnte Herr Schwere seinen Gewinn an diesem Tag nicht persönlich entgegennehmen. Er wird sich aber sicher über eine baldige Paketsendung freuen.

In der letzten Kategorie, Liebste Redensart oder liebstes Sprichwort, konnte die 14jährige Jette Bolz aus Siedenbrünzow punkten. Mit: „Een vergnöögt Hart is better as`n Büdel vull Geld.“ (Ein fröhliches Herz ist besser als ein Beutel voll Geld.) gewann sie in diesem Jahr.

An dieser Stelle möchten wir uns noch einmal bei allen Teilnehmern für Ihre zahlreichen Einsendungen bedanken.

Visit the cultural regions of germany

All regions
All regions

Advertisement