Claudia Soyka und Rainer Rohbeck setzen die Ausstellungsreihe „Mitglieder des Fördervereins stellen aus“ mit ihrer Doppelausstellung „SichtART: INNNEN und AUßEN“ fort. Die Ausstellungsreihe umfasst drei Doppelausstellungen, die von Mitgliedern des Fördervereins Pfingstberg in Potsdam e.V. kuratiert werden. Der Förderverein setzt sich für den Erhalt des historischen Pfingstbergensembles ein. Dies gelingt unter anderem durch die ehrenamtliche Tätigkeit der Mitglieder. Sie tragen zum Erhalt der Anlagen bei, indem sie bei Veranstaltungen über das historische Ensemble informieren, um Spenden werben, bei der Pflege der Parkanlage unterstützen oder andere Helferdienste übernehmen. Die Ausstellungsreihe ermöglicht es den Mitgliedern, sowohl ihre Kunst zu präsentieren als auch ihre Verbundenheit zum Pfingstberg-Ensemble und dem Verein auszudrücken. Im Pomonatempel werden Malereien von Claudia Soyka und Fotografien von Rainer Rohbeck zu sehen sein. Beide Künstler sind seit mehreren Jahren aktive Mitglieder des Fördervereins und haben sich in ihrer Arbeit unter anderem vom Pfingstberg-Ensemble inspirieren lassen. So versucht Rainer Rohbeck beispielsweise mit seinen Fotografien nicht nur Details, sondern auch neue Ansichten des Ensembles einzufangen oder zu neuen Bildern verschmelzen zu lassen. Ob das gelingt und gefällt, muss der Betrachter für sich selbst entscheiden. Ausstellungszeitraum vom 29. Mai bis 03. Juli 2022, immer samstags, sonntags und feiertags von 14 bis 17 Uhr, Pomonatempel Pfingstberg, Eintritt frei, Spenden erwünscht
28. May 2022 - 14:00
Neuer Garten
Potsdam
14469
Germany

Current event for "Belvedere auf dem Pfingstberg"

Vernissage: „SichtART: INNEN und AUßEN“ – Malerei und Fotografie von Claudia Soyka und Rainer Rohbeck

28. May 2022 - 14:00 – 28. May 2022 - 16:00
Belvedere auf dem Pfingstberg

Claudia Soyka und Rainer Rohbeck setzen die Ausstellungsreihe „Mitglieder des Fördervereins stellen aus“ mit ihrer Doppelausstellung „SichtART: INNNEN und AUßEN“ fort. Die Ausstellungsreihe umfasst drei Doppelausstellungen, die von Mitgliedern des Fördervereins Pfingstberg in Potsdam e.V. kuratiert werden. Der Förderverein setzt sich für den Erhalt des historischen Pfingstbergensembles ein. Dies gelingt unter anderem durch die ehrenamtliche Tätigkeit der Mitglieder. Sie tragen zum Erhalt der Anlagen bei, indem sie bei Veranstaltungen über das historische Ensemble informieren, um Spenden werben, bei der Pflege der Parkanlage unterstützen oder andere Helferdienste übernehmen. Die Ausstellungsreihe ermöglicht es den Mitgliedern, sowohl ihre Kunst zu präsentieren als auch ihre Verbundenheit zum Pfingstberg-Ensemble und dem Verein auszudrücken. Im Pomonatempel werden Malereien von Claudia Soyka und Fotografien von Rainer Rohbeck zu sehen sein. Beide Künstler sind seit mehreren Jahren aktive Mitglieder des Fördervereins und haben sich in ihrer Arbeit unter anderem vom Pfingstberg-Ensemble inspirieren lassen. So versucht Rainer Rohbeck beispielsweise mit seinen Fotografien nicht nur Details, sondern auch neue Ansichten des Ensembles einzufangen oder zu neuen Bildern verschmelzen zu lassen. Ob das gelingt und gefällt, muss der Betrachter für sich selbst entscheiden.

Ausstellungszeitraum vom 29. Mai bis 03. Juli 2022, immer samstags, sonntags und feiertags von 14 bis 17 Uhr, Pomonatempel Pfingstberg, Eintritt frei, Spenden erwünscht

Infos:
https://www.pfingstberg.de/kalender-eintrag/vernissage-sichtart-innen-und-aussen-malerei-und-fotografie-von-claudia-soyka-und-rainer-rohbeck/

Visit the cultural regions of germany

All regions
All regions