Station: [01] die Riesentuba

  • Die Erbauer der Riesentuba (Hauptakteure)

Sie sehen die weltweit tiefste, spiel- und musikalisch voll einsetzbare Tuba der Welt.

Sie wurde maßstabsgetreu hergestellt (2:1) und hat eine Rohrlänge von 11,20 m. Beim Spielen müssen fast 20 m Luftsäule zum Schwingen gebracht werden! Gespielt wird sie ausschließlich vom Dresdner Tuba-Professor Jörg Wachsmuth.

Die Tuba wiegt 50 kg und ist 2,05 m hoch. Der Durchmesser des Schallstücks beträgt 88 cm. Ihr Tonumfang reicht vom Subkontra B bis zum eingestrichenen b.

Hauptakteure beim Bau von September 2009 bis Dezember 2010 waren: Mario Weller, Hartmut Geilert, Michael Geilert, Manfred Paulus, Gerhard A. Meinl, Jürgen Voigt und Thomas Rubner (auf dem Foto von links nach rechts). Insgesamt unterstützten fast 30 Firmen und Privatpersonen den Bau des Rieseninstruments.

Das Hörbeispiel ist ein Mitschnitt vom 08.05.2012; Prof. Jörg Wachsmuth spielt mit dem Blasorchester Markneukirchen unter Leitung von Dr. Enrico Weller. Diese und weitere Aufnahmen befinden sich auf der DVD von H. G. Firker (Museumsverein e. V.), welche Sie für 8,00 € im Tourismusbüro (Museumskasse) gleich hier gegenüber erhalten.