Station: [3] Wohnhaus Pfarrgasse 2

  • Hofreite Pfarrgasse 2

Hofreite in der Pfarrgasse 2 Das Anwesen stammt wahrscheinlich aus der Zeit vor dem Dreißigjährigen Krieg und wurde um 1600 gebaut. Es ist im Ackerbuch 1688 belegt, ohne Hinweise auf vorherige bauliche Veränderungen. Auf der Rückseite ist ein Teil des Fachwerkes erkennbar. Erhaltenswert sind außer dem Wohnhaus auch die zur Hofreite gehörenden Nebengebäude, die Toreinfahrt mit barocken Pfosten und auch die Bruchsteinmauer zur gegenüberliegenden Schulstrasse hin.