Über Jahrhunderte ist die Geschichte des Menschen eng mit der des Pferdes verbunden. Aus der westfälischen Landschaft ist das Pferd kaum wegzudenken: ob im Reitsport, auf dem Hof oder im Museum. Doch welche Bedeutung kommt den Tieren im heutigen Westfalen zu? „Erzähl mir was vom Pferd!“, unter diesem Titel widmet sich die Sonderausstellung 2020 im LWL-Freilichtmuseum Detmold in Kooperation mit dem LWL-Medienzentrum für Westfalen vom 1. April bis 31. Oktober dem facettenreichen und vielfältigen Miteinander von Mensch und Pferd. Die Fotografin Tuula Kainulainen hat sich auf eine Reise durch Westfalen begeben und die Menschen mit ihren Pferden fotografiert. Sie zeigt mit den Bildern, wie eng die Beziehung der Menschen zu den Tieren ist. Und sie hat besondere Orte und Situationen aufgenommen, in denen Pferde wichtige Begleiter sind, zum Beispiel bei der Therapie oder der Polizei. Eine Auswahl der Bilder ist als Sonderausstellung zu sehen. Um die Bilder auch für nichtsehende Menschen erfahrbar zu machen, gibt es ein Hörbuch, das die Stimmung der Fotografien beschreibt. Zudem sind alle Ausstellungstexte in Leichter Sprache.
01. Apr 2020 - 00:00
Krummes Haus
Detmold
32760
Deutschland

Aktueller Termin von "LWL-Freilichtmuseum Detmold"

Erzähl mir was vom Pferd!

01. Apr 2020 - 00:00 – 31. Oct 2020 - 00:00
LWL-Freilichtmuseum Detmold

Über Jahrhunderte ist die Geschichte des Menschen eng mit der des Pferdes verbunden. Aus der westfälischen Landschaft ist das Pferd kaum wegzudenken: ob im Reitsport, auf dem Hof oder im Museum. Doch welche Bedeutung kommt den Tieren im heutigen Westfalen zu? „Erzähl mir was vom Pferd!“, unter diesem Titel widmet sich die Sonderausstellung 2020 im LWL-Freilichtmuseum Detmold in Kooperation mit dem LWL-Medienzentrum für Westfalen vom 1. April bis 31. Oktober dem facettenreichen und vielfältigen Miteinander von Mensch und Pferd. Die Fotografin Tuula Kainulainen hat sich auf eine Reise durch Westfalen begeben und die Menschen mit ihren Pferden fotografiert. Sie zeigt mit den Bildern, wie eng die Beziehung der Menschen zu den Tieren ist. Und sie hat besondere Orte und Situationen aufgenommen, in denen Pferde wichtige Begleiter sind, zum Beispiel bei der Therapie oder der Polizei.

Eine Auswahl der Bilder ist als Sonderausstellung zu sehen. Um die Bilder auch für nichtsehende Menschen erfahrbar zu machen, gibt es ein Hörbuch, das die Stimmung der Fotografien beschreibt. Zudem sind alle Ausstellungstexte in Leichter Sprache.

Infos:
https://www.lwl-freilichtmuseum-detmold.de/de/ausstellungen/sonderausstellung/