Audioguide: Das Große Zittauer Fastentuch

Description

Das Große Zittauer Fastentuch gehört neben dem Kleinen zu den besonderen Schätzen der Stadt.

Es zeigt 90 Szenen aus dem Alten und Neuen Testament. Diese riesige Bilderbibel ist einzigartig in Deutschland. 1472 von einem unbekannten Maler geschaffen, verhüllte das Leinen in der vorösterlichen Fastenzeit 200 Jahre lang den Altarraum in der Zittauer Hauptkirche St. Johannis. Nach jahrhundertelanger Geschichte voller Rätsel, Misslichkeiten und Glücksfälle konnte das Große Fastentuch im Juni 1945 stark beschädigt, aber komplett erhalten, geborgen werden. 1994/1995 wurde es von der Abegg-Stiftung (Schweiz) als "Kunstwerk von Weltgeltung" restauriert. Präsentiert wird das Tuch seit 1999 in der größten Museumsvitrine der Welt im Museum Kirche zum Heiligen Kreuz.